KEBA

Die KEBA AG ist ein international erfolgreiches Elektronikunternehmen, das seit mehr als 50 Jahren Automatisierungslösungen von höchster Qualität entwickelt und produziert. Die Zentrale ist in Linz/Österreich. Mit eigenen Niederlassungen ist KEBA weltweit vertreten. Zur KEBA-Gruppe gehören zahlreiche weitere Unternehmen – unter anderem die KEBA Industrial Automation Germany GmbH (ehemals LTI Motion) mit der Zentrale im deutschen Lahnau.

Die Welt unserer Kunden und deren Herausforderungen zu verstehen, das ist unser Anspruch. In vielen Branchen zählen wir heute zu den führenden Automatisierungsexperten, weil wir die Prozesse unserer Kunden bis ins Detail kennen. Und genau dieses Verstehen der Märkte, Prozesse und Anforderungen bis ins kleinste Detail bildet auch die Basis für eine erfolgreiche und langfristige Partnerschaft. KEBA-Kunden genießen beste Betreuung. Der Bogen spannt sich dabei von der Erstberatung über die Systemauslegung bis hin zur Installation und Serienbetreuung.

Im Geschäftsfeld Industrieautomation ist KEBA Gesamtlösungsanbieter. Kunden erhalten umfassende Automatisierungslösungen aus einer Hand: Von der Bedienung über die Steuerung und Sicherheitstechnik bis hin zur Antriebstechnik und das passend für verschiedenste Branche.

WARUM IST KEBA TEIL DER INITIATIVE?
Mit dem steigenden Bedarf an Flexibilität und Individualisierung in der Industrie nimmt die Komplexität in der Produktion kontinuierlich zu. Die wahre Kunst der Automatisierung und zugleich unser Ansporn ist es, eine komfortable und optimierte Implementierung von Industrie 4.0-Technologien für jedermann zu ermöglichen.

KEBA gehört zu den Vorreitern von Industrie 4.0 und bietet hier bereits ein breites Smart Industry-Portfolio an. Wir als KEBA möchten uns bei der Smart Electronic Factory aktiv mit anderen Unternehmen vernetzen und Wissen austauschen. 

WAS SIND DIE ZIELE DER BETEILIGUNG?
Die Beteiligung an der Smart Electronic Factory gibt uns die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen an ähnlich gelagerten Problemstellungen im Bereich Industrie 4.0 aktiv zu arbeiten. Dabei wollen wir wertvolles Know-how und Erfahrung sammeln, das wir wiederum in die Entwicklung und Anwendung neuer Produkte und Lösungen einfließen lassen werden.